Die für die Stadt typische Folklore sind die mudanzas, ein traditioneller Tanz, der mit der Gitarre begleitet wird und dem Fandango gleicht, der ursprünglich auf den Feldern getanzt wurde. Eine weitere Tradition sind die mochileros, die an Weihnachten die Straßen der Stadt mit ihren charakteristischen Klängen erfüllen. Sie spielen eigene Weihnachtslieder, von denen einige auf die Zeit der Sefarden zurückgehen.

In der Faschingszeit kann man sich an den Liedern der verschiedenen Chöre, die an Wettbewerben teilnehmen erfreuen oder auch an den Lieder, die auf den Straßen gesungen werden.

Während der Feria de Septiembre ist besonders die Wallfahrt Bajada de la Virgen de la Sierra am 4. dieses Monats zu nennen. Der Wagenumzug der Batalla de las Flores, findet am 5. September statt.