Besondere sehenswert sind Palacio de Peñaflor (11. – 13. Jh.) mit seiner imposanten Fassade voller Fresken, der Palacio Benamejí, der das Museum für Stadtgeschichte beherbergt und indem bedeutende archäologische Stücke wie die römische Skulptur Amazona herida oder römische Mosaiken ausgestellt werden, Palacio Valdehermoso mit seiner Fassade im Platereskstil aus dem 16. Jahrhundert, Palacio de Santaella und das Museo Casa-Palacio de Palma mit seiner wundervollen Kassettendecke mit Sternflechtornamentik im Mudejar – Stil aus dem 19. Jahrhundert.

An Sakralarchitektur sind besonders die Kirche Iglesia de Santiago, ein gotischer Bau im Mudejar Stil aus dem 15. Jahrhundert oder die Kirche Iglesia Mayor de Santa Cruz hervorzuheben. Ein weiteres bedeutendes Bauwerk ist die Kirche Iglesia de la Concepcion genannt El Hospitalito mit einer kunstvollen Kassettendecke im Mudejar-Stil aus dem 16. Jahrhundert. Auch ein Muss sind die Iglesia de Santa Maria in der stilistischen Entwicklung vom Barrock zum Neoklassizismus mit einer umfangreichen archäologischen Sammlung, die Iglesia de Los Descalzados, ein Schmuckstück des andalusischen Borrockstiles und die Iglesia de San Juan, die mit ihrem weißen Turm eines der Wahrzeichen der Stadt ist.