Mit einem Fassungsvermögen von 163 Hektolitern und 782 Hektar Fläche ist der Stausee Vadomojón im Unterbezirk Albendín der Gemeinde Baena eines der bedeutendsten Täler des Guadalquivirs. Dieser Staudamm, reguliert den Wasserspiegel der Flüsse Guadajoz und Guadalquivir. Ein anderer Teil dient zur Bewässerung der Olivenhaine.

Vadomojón hat eine Landungsbrücke und einen Rastplatzt mit Tischen und Stühlen, einen Kiosk und Anlagen zum Reinigen von Bootsrümpfen wie in einem Jachthafen.

Der Staudamm bringt uns die Landschaft und die Natur der Region näher. Zwischen den Olivenhaien birgt der Staudamm einen besonderen Charme und kann mit Sportbooten befahren werden. Hier stoßen wir auf fast unberührte Natur, da in der Umgebung weder Bebauungen, Strommasten noch Straßen zu sehen sind. Die einzigen Geräusche die man wahrnimmt, kommen aus der Natur.

Der Staudamm Vadomojón ist von einer beeindruckenden Schönheit und gleichzeitig der beliebteste Ort Cordobas zum Sportfischen. Seine Vielfalt an Fischarten wie der Flussbarbe, dem Karpfen, dem Forellenbarsch oder der Forelle machen den Staudamm zum einem der bedeutendsten Zentren für Sportfischerei in der Region.

Adresse

Adresse:

embalse de vadomojón, Baena

GPS:

37.637707148331, -4.2303988701685

Plan My Route